Feuerwehr feierte ihren 100. Geburtstag

Wie in den letzten Tagen schon mehrfach in der Presse angekündigt war, feierte die Kröpeliner Feuerwehr am letzen Wochenende ihren 100. Geburtstag.

Die Kameraden luden am Vormittag zu einem offiziellen Empfang ins Gerätehaus ein. Einige Gäste aus Wirtschaft und Politik überbrachten den Kameraden Glückwünsche. Ein großes Geschenk brachte der Landrat Thomas Leuchert mit, dieser überreichte dem Gemeindewehrführer und dem Bürgermeister einen Fördermittelbescheid für die Beschaffung eines “Power Shore Systems” der Firma Holmatro.



Am Abend fand dann im Raben das Stiftungsfest statt, welcher vom Spielmannszug eröffnet wurde. Nach den Grußworten von Gemeindewehrführer Roland Bull und Bürgermeister Paul Schlutow und Kreisbrandmeister Mayk Tessin wurden auch noch zahlreiche Kameradinen und Kameraden befördert und ausgezeichnet.

pb030088.JPG pb030078.JPG pb030077.JPG

Zum 100. Stiftungsfest wurde den Gästen auch etwas Besonderes geboten. Der Wirt André Arndt hatte ein spitzenmäßiges Büffet aufgebaut, welches keine Wünsche offen lies. Sogar die eingefleischten Eisbeinesser wurden mit Eisbein, Erbsenpüree und Sauerkraut zu frieden gestellt.

Der Kröpeliner Karneval Verein sorgte im Laufe des Abends auch noch mit 2 Einlagen für eine gute Stümmung im Saal, welcher mit 190 Gästen sehr gut besucht war. Die Funkengarde zeigte ihren Showtanz und KKV-Präsidentin Rosi Lübs mit Büttenredner Heiko Kruth einen Sketch. Auch mußte der Vorstand 2x sich musikalisch unter Beweis stellen.

pb030118.JPG pb030133.JPG pb030129.JPG

Dj H.J. Chudzik sorgte bis weit nach Mitternacht für gute Musik im Saal und sorgte fast immer für eine volle Tanzfläche. Selbst zu “we will rock you” scheuten nicht wenige das Parket des Saales zu testen.

Rund um war es ein schöner Abschluß zum 100. Geburtstag der Kröpeliner Kameraden. Als Andenken zum Jubiläum erhielten jeder Kamerad und Gast die Festschrift mit der überarbeiteten Chronik der Wehr.