Spielmannszug

logo-spmz.jpg

Der Spielmannszug der Feuerwehr Kröpelin wurde am 08.08.1959 neu gegründet. Geleitet wurde er in den ersten Jahren von Willi Eckhorst.

Er ging hervor aus dem Spielmannszug, dem in ihrer Kindheit in den 30er Jahren die Kameraden Ohde, Jachmann, Piest, Gottschalk, Pagels, Prüter, Hameister und Rungberg angehörten.

spmz_1933

Die Einsatzstärke lag in den Jahren 1960 bin in die 90-er bei ca 15 -20 Spielleuten. Die Palette der Auftritte reichte von Veranstaltungen der Feuerwehr auf Stadt- und Kreisebene wie Jahreshauptversammlungen, Ausscheide und Jubiläen von Kameraden über Stadt- und Dorffeste, Fackelumzüge bis hin zu den obligatorischen Umzügen anläßlich des 1. Mai.

spmz1985

In den Jahren 1979 und 1981 wurde der Zug „Augezeichnetes Volkskunstkollektiv der DDR“
Anfang der 90iger Jahre schließen sich die Spielmannszüge Neubukow und Kröpelin aus personellen Gründen zusammen, im Jahre  2005 / 2006  kamen die Kameraden  aus Kühlungsborn und Tessin dazu.

Seit 2011 trägt der gemeinsame Spielmannszug den Namen “ Spielmannszug Küste MV“

Seitdem tritt Er im Jahr zu ca 30 Auftritten in der Region und im Land, bei Jubiläen, Geburtstagen, Hochzeiten, Veranstaltungen der Feuerweher und Wettkämpfen / Ausscheiden auf.
Größte bisherige Erfolge waren unter anderem 1994 ein dritter Rang bei den Bundeswertungsspielen in Rietberg (NRW).
Bei Auscheiden auf Landesebene belegte der Musikzug immer 1. oder 2. Plätze und wurde mit Prädikaten „Sehr gut“ und “ Herrvorragend“ ausgezeichnet.  Dies ist auf die gute musikalische Ausbildung und der Beisterung am Musizieren der Spielleute zurückzuführen.

Die Proben des Spielmannszuges finden in Kröpelin immer Montags von 17:30- 18:30 im Gerätehaus in der Schulstraße statt.
In Neubukow wird dann anschließend von 19:00 – 20:00 im Gerätehaus in der Burghardt- Strasse geübt.

Wenn Sie Interesse haben und gerne die Reihen des Spielmannszuges verstärken wollen, kommen Sie doch einfach mal vorbei.

spmz1

 

 

spmz2